Paris, 24.04.2014 Die Nachrichtenagentur Bloomberg meldet heute unter Berufung auf Insider, dass GE beabsichtigt Alstom zu kaufen, der Kaufpreis läge bei ca. 13 Milliarden Dollar, der derzeitige Börsenwert liegt bei rund 10,4 Milliarden Dollar. Anscheinend verhandeln derzeit beide Unternehmen, nächste Woche könnte bereits eine erste offizielle Vereinbarung vorliegen. Alstom dementiert derzeit diese Meldung. Für GE wäre dies der größte Kauf in der Firmengeschichte. Für die Entwicklung und Herstellung von Offshore Windenergieanlagen wären die Folgen absehbar: Die 6MW Turbine „Haliade“ von Alstom würde GE endlich die Tür für den Offshore Windenergiemarkt öffnen und das Windturbinen Portfolio sinnvoll erweitern.