Deutsche Bucht, 14.05.2014 Robbe durch Bauarbeiten bei Global Tech 1 gerettet: Unmittelbar nach dem Hochjacken des Jack-up Schiffes Brave Tern von Fred Olsen Windcarrier im Baufeld des 400MW Kraftwerks Global Tech 1 entdeckte die Mannschaft in einem Verriegelungsloch von einem der vier Stahlbeine eine Robbe, die dort offensichtlich Zuflucht gesucht hatte. Die Robbe hatte sich in die Reste eines Netzes verheddert und konnte sich nicht mehr normal bewegen. Die Mannschaft nahm das Tier an Board eines schnellen Einsatzbootes, befreite es von dem Netz und entließ es danach, in die Freiheit. Ein eindrucksvolles Foto kann hier bestaunt werden. Fischnetze, Netzreste und Plastikmüll sind mittlerweile die schlimmsten Gefahren mariner Säugetiere.