Saint-Nazaire (F), Roermond (NL), 30.06.2014 Schiffbauer STX France schließt Finanzierung neuer Produktionsstätte für Fundamente ab: Insgesamt 20 Mio. € will STX France in Saint-Nazaire für den Aufbau einer neuen Fertigung für Turbinenfundamente und Umspannwerke auf See investieren. Von der mit Bankenkredite abgesicherten Investition verspricht sich STX France einen deutlichen Auftragseingang von den geplanten 6 französischen Windkraftwerken mit einer Gesamtleistung von rd. 3.000MW. Bereits 2015 soll die neue Fertigungsstätte eingeweiht werden. Konkurrent SIF Group konterte prompt und gab heute bekannt, die Produktionskapazitäten insbesondere für XXL Monopiles mit einem Durchmesser von bis zu 9m bis Ende 2015 auszubauen. Bereits heute könne SIF Einzelstücke mit einem Durchmesser von bis zu 12m (!) herstellen.