London, 25.06.2014 IMCA nicht YMCA: Es ist eine der gefährlichsten Schnittstellen bei Bau und Betrieb von Offshore Windkraftwerken – Der Übergang von Personen und Material von einem schwankenden Schiff auf die starre Struktur einer Offshore Turbine. Die International Marine Contractors Association (IMCA) veröffentlicht nun überarbeitete Empfehlungen für den sicheren Personentransfer von Schiffen auf Offshore Turbinen. Aufgrund der steigenden Anzahl von Personentransfers und ständig neuen technischen Transfersystemen war die Anpassung schon lange überfällig. Die Publikation zeigt auf u.a. was in einer ordentlichen Risikobewertung enthalten sein soll und gibt Empfehlungen im Umgang mit verschiedenen Transfersystemen ab. WFO News Leser finden das zwanzigseitige Dokument hier.