USA/PRC/DE/UK 12.05.-16.05.2014 Kurz vor dem Wochenende erneut ein Blick auf die Neuigkeiten aus den Projekten rund um den Globus: USA, 12.05.2014, Planungen für das 468MW Windkraftwerk Cape Wind schreiten voran, die Projektgesellschaft hat die vier Unternehmen Fathom Research, AIS, Hercules SLR und Ocean Surveys mit der Durchführung von Bodenuntersuchungen beauftragt. Bis Ende 2014 soll die Finanzierung stehen. PRC, 13.05.2014, Regierung in Shanghai bewilligt Bau des 102MW Windkraftwerks Lingang, 10km vor der Küste des Gebiets Shanghai Pudong New Area. Die erste Phase besteht aus 17 Turbinen mit einer Nennleistung von jeweils 6MW der Firma Sinovel. Die Investitionskosten betragen 285 Mio. $ und werden von Shanghai Shenneng Renewable Investment und Huang Renewables finanziert. USA, 14.05.2014, 30MW Demo-Kraftwerk Block Island (5 x 6MW, Haliade von Alstom) erhält wichtige Genehmigung des Coastal Resources Management Council. Das Kraftwerk soll 2016 im Betrieb sein, Komponenten werden bereits teilweise produziert. DE, 15.05.2014, Unternehmen CT Offshore erhält Zuschlag für die Installationsarbeiten der Innerparkverkabelung für Windkraftwerke Gode Wind 1 (330MW) und 2 (252MW). UK, 16.05.2014, Unternehmen Pilot Offshore Renewables enthüllt Planungen zum Demokraftwerk Kincardine mit schwimmenden Fundamenten (Halbtaucher) 13km vor der Küste Aberdeens. Dort sollen insgesamt 8 Turbinen in 60 bis 80m tiefen Wasser installiert werden. Ende 2017 soll Inbetriebnahme sein. Und zu guter Letzt: Wer sich einmal das Kraftwerk Butendiek auf amerikanisch erklären lassen will, sollte sich dieses Video anschauen.