DE/UK 13.04.-18.04.2014 Kurz vor Ostern letzte News aus den Windkraftwerksprojekten: UK, 18.04.2014, GeoSea’s Jack-up Schiff Innovation hat bereits 10 XXL Monopiles und Transition Pieces von insgesamt 35 für das 210MW Westermost Rough gesetzt. DE, 18.04.204, aufgrund technischer Schwierigkeiten mit der Rotorlagerung der 6MW Turbine von Senvion startet RWE Innogy die Ausschreibung für die 54 Turbinen des 332MW Windkraftwerks Nordsee 1 neu. UK, 16.04.2014, Britischer Energieminister Michael Fallon und EdF Energy CEO Vincent de Rivaz weihen 62MW Offshore Windkraftwerk Teesside (27 x 2,3MW) 1,5km vor der Nordostküste bei Redcar ein. DE, 14.04.2014, Jack-up Schiffe Brave Tern und Bold Tern von Fred Olsen haben die 40. Turbine (50% der Turbinen) für das 400MW Kraftwerk Globaltech I installiert. In einer Woche wurden rekordverdächtige 8 Turbinen montiert. DE, 14.04.2014, Heerema hat das 4.500t schwere Jacket für die 690MW Konverterstation HelWin Beta auf dem Seeweg ausgeliefert. Das Kranschiff Thialf wird das Jacket auf die vorgesehene Position nördlich von Helgoland setzen. HelWin Beta ist u.a. für den Anschluss des 288MW Kraftwerks Amrumbank West (E.ON) vorgesehen. DE, 13.04.2014, Wirtschaftswoche berichtet, dass HochTief Schadensersatz von Globaltech I (U.a. Stadtwerke München GmbH, HEAG Südhessische Energie AG, Axpo International S.A.) in Höhe von 100 Mio. € fordert. Globaltech hatte den Vertrag mit HochTief für die Installation der Turbinen und Fundamente gekündigt. hier. Den gesamten Plan und weitere Erläuterungen inklusive Kartenmaterial finden WFO News Leser hier. Wichtig: Diesmal ist zusätzlich ein Sensitivitätenbericht veröffentlicht worden, der u.a. auf eine „Deckelung“ der Offshore Anschlussleistung eingeht. Der Bericht kann hier runtergeladen und bis zum 15.Juli 2014 schriftlich kommentiert werden (siehe hierzu o.g. Fact Sheet).