London, 18.03.2014 Greg Barker, Britischer Minister für Energie und Klimawandel, hat heute über DECC (Department of Energy & Climate Change) mehr als 5Mio. EUR Fördermittel an vier Offshore Windprojekte zur Kostensenkung verteilt, Barker sagte heute in London, dass die Vorteile von Offshore Windkraftwerken ja wohl auf der Hand liegen würden: Nationale Energiesicherheit und CO2 Reduktion. Innovation sei dabei der Treiber für Kostensenkung und damit der Schlüssel zum Erfolg. Spektakulärer weise ist unter den vier glücklichen Gewinnern das Unternehmen 2-B Energy, das mit rd. 3Mio. € Fördermittel den Löwenanteil für die Entwicklung eines Prototypen einer zweiblättrigen 6MW Turbine (140m Rotordurchmesser) erhalten hat. 2-B Energy entwickelt diese Anlage schon seit einigen Jahren in den Niederlanden, wo auch der erste Prototyp errichtet werden wird. 2-B Energy hat hierfür ein Gesamtpaket von 26,5 Mio. € über verschiedene Fremd- und Eigenkapitalgeber gesichert. Weitere Gewinner sind SgurrControl Ltd, High Voltage Partial Discharge Ltd. und Ocean Resource Ltd. Weitere Details können der Pressemitteilung entnommen werden.