Providence, Rhode Island, USA, 11.02.2014 Alstom erreicht wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Serienfertigung der Haliade: In Anwesenheit des französischen Industrieministers Arnaud Montebourg hat Alstom mit dem amerikanischen Unternehmen Deepwater Wind LLC einen Vertrag zur Lieferung von 5 Anlagen des Typs Haliade (6 MW, 150m Rotordurchmesser) für das Offshore Windkraftwerk „Block Island“ inklusive eines 15jährigen Wartungs- und Service Supports unterzeichnet. Das ursprünglich mit Siemens Anlagen geplante Vorhaben soll bereits 2016 in Betrieb genommen werden, Die fünf Maschinenhäuser werden in Saint-Nazaire (Frankreich) bis Ende 2014 gefertigt. Das Kraftwerk „Block Island“ wird eines der ersten Kraftwerke auf See in den USA sein, es befindet sich drei Meilen südöstlich vor der Insel „Block Island“ in Rhode Island, dem kleinsten Bundesstaat der USA. Für die Realisierung des Kraftwerks hat Deepwater Wind ein Joint Venture mit dem amerikanischen Energieunternehmen PSEG gegründet