Webversion oder abmelden Die heutige Ausgabe der WFO NEWS wird Ihnen präsentiert von: Nieuwegein, NL, 30.10.2014 Baukonzern Ballast Nedam will sich vom Offshore Wind Geschäft trennen: Das börsennotierte Unternehmen gab bekannt, den Geschäftsbereich Ballast Nedam Offshore zügig verkaufen zu wollen um die finanzielle Stärke des Konzern im traditionellen Baugeschäft stärken zu können. Ballast Nedam Offshore startete bereits 2006 die Offshore Wind Aktivitäten mit dem Bau des ersten niederländischen Offshore Windkraftwerks Eegmond aan Zee. Seitdem war Ballast Nedam mit dem Design, der Herstellung, Lieferung und Installation von Fundamenten und weiteren logistischen Leistungen am Bau zahlreicher Offshore Windkraftwerke beteiligt, zuletzt bei der Errichtung der Monopiles für die Windkraftwerke Butendiek und Amrum Bank West. Mit der „Svanen“, einem Schwimmkran mit einer Hubkapazität von 8.700t, verfügt Ballast Nedam über eines der weltweit leistungsfähigsten Installationsgeräte. Ballast Nedam Offshore hat seit Gründung kontinuierlich Gewinne erwirtschaftet. Der Verkaufsprozess wird von der niederländischen Bank NIBC geführt.