Webversion oder abmelden Die heutige Ausgabe der WFO NEWS wird Ihnen präsentiert von: NL/DK/CN 10.10.-28.10.2014 Was tut sich in der Offshore Wind Schiffswelt? Nachfolgend wieder News aus dem vergangenen Monat: DK, 28.10.2014, Schiffstaufe der Seacat Intrepid auf der Isle of Wight: Heute wird das DNV GL zertifizierte, 26m CTV von Chris Brammall, Leiter der Wirtschaftsförderung auf der Isle of Wight, offiziell getauft. Das Schiff gehört zur Flotte von Seacat Services, es kann 20 Fuß Container aufnehmen und verfügt durch eine Tankkapazität von 26.000 Litern über eine besonders große Reichweite. Nach der Taufe geht’s direkt zur ersten Wintercharter zu einem Offshore Windkraftwerk. CN, 21.10.2014, ZPMC unterschreibt Vertrag mit CCCC Third Harbor Engineering zum Bau für ein Jack-up Installationsschiff. Zur Ausstattung gehören einen 1.000t Kran und ein neuartiges Jacking System. Zum Einsatz kommen soll das Schiff vorwiegend für den Bau chinesischer Windkraftwerke auf See. NL, 13.10.2014, Offshore Wind Services (OWS) tauft CTV von Damen Shipyards: In Rotterdam wurde der Katamaran vom Typ FCS 2610 auf den Namen Offshore Wielingen getauft. OWS verfügt damit bereits über 11 CTVs, für Damen Shipyards ist es das 33ígste gebaute Schiff vom Typ FCS 2610. DK, 10.10.2014, Tuco Marine Gruppe aus Dänemark präsentiert neues CTV Design ProZero: Das 13m Schiff (alternativ auch als 11m Version erhältlich) aus kohlefaserverstärktem Kunststoff kann 8 Passagiere aufnehmen und ist speziell auf die Bedürfnisse von Kraftwerken weiter draußen konzipiert; über ein Hakensystem kann es von Mutterschiffen auf- und abgelassen werden. Unter dem Horizon 2020 Programm wird die Entwicklung mit Mitteln der europäischen Kommission gefördert. NL, 7.10.2014, SeaZip Offshore Service bestellt zwei CTV bei Damen Shipyards: Die beiden baugleichen Schiffe mit den Namen SeaZip 3 und SeaZip 4 vom Typ FCS 2610 werden in Offshore Windkraftwerken der Nordsee eingesetzt. Die Katamarane werden in Singapur gebaut und im März 2015 an SeaZip ausgeliefert.