Webversion oder abmelden Die heutige Ausgabe der WFO NEWS wird Ihnen präsentiert von: NL, UK, DE 28.07.-01.08.2014 Mitten im Sommerloch wieder kurz und knapp die gesammelten Neuigkeiten aus den Projekten: NL. 01.08.2014, Van Oord rammt ersten von insgesamt 43 Monopiles für das 129MW Offshore Windkraftwerk Luchterduinen: Zum Einsatz kommt das in Hamburg bei Sietas gebaute Jack-up Schiff Aeolus. Eneco und Mitsubishi haben sich für alle Monopiles für eine innovative Lösung entschieden. Es kommt zum ersten Mal kein transition piece zum Einsatz, alle Anbauteile werden nach dem Rammen befestigt und der unterste Turmschuss wird mit dem Monopile verschraubt. UK, 01.08.2014, E.ON errichtet erste Turbine im 219MW Offshore Windkraftwerk Humber Gateway vor der Küste von Yorkshire: Insgesamt werden dort 73 Turbinen von Vestas des Typs V112 mit einer Leistung von je 3MW installiert. E.ON eröffnete gleichzeitig die Wartungs- und Servicestation in Grimsby. UK, 31.07.2014, Centrica und Dong verabschieden sich vom Runde 3 Projekt Irish Zone: Das Gebiet hat das Potential für insgesamt 4.200MW Kraftwerkskapazität. Dong und Centrica sehen aber keine wirtschaftliche Realisierungsmöglichkeit aufgrund der miserablen Untergrundbedingungen, die Bodenuntersuchungen ergeben haben. Centrica wird insgesamt 40 Mio. GBP abschreiben. DE, 29.07.2014, GeoSea (DEME Group) hat alle 77 Monopiles für das 312MW Offshore Windkraftwerk Riffgrund 1 (Dong Energy) gerammt. Das Jack-up Schiff „Pacific Orca“ wird nun für die Installation des 78sten und letzten Fundaments, einem Jacket, das umweltfreundlich (ohne Rammen) mit sogenannten „suction buckets“ gegründet wird, mobilisiert. DE, 28.07.2014, im 288MW Offshore Windkraftwerk Dan Tysk (SWM/Vattenfall) installiert Vattenfall seine tausendste Turbine: Eine 3,6MW Maschine von Siemens mit der Positionsnummer DT19 markiert für Vattenfall diesen wichtigen Meilenstein. Vom Steuerungszentrum in Esbjerg kann Vattenfall mittlerweile 944 Windturbinen in fünf Ländern mit einer Gesamtleistung von knapp 2.000MW überwachen. Und zum Schluss: Ja, heute am 1. August 2014 ist es soweit, das neue EEG tritt (tatsächlich plangemäß) in Kraft, aber wie heisst es doch so schön: Nach der EEG Reform ist vor der EEG Reform.